Abmahnschutz

Was sind AGB Muster?

Auf beinah allen Webseiten, besonders Onlineshops, sind sie zugegen: Die AGBs, auch allgemeine Geschäftsbedingungen genannt. Diese regeln die Bedingungen für ein Geschäft und die allgemeine Ordnung. Sie gelten oftmals als Pflicht und sollten deswegen nicht außen vor gelassen werden. Jedoch birgt die Verwendung von unwirksamen Klauseln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen ein großes Risiko für gesetzliche Auseinandersetzungen. Die Gefahr besteht, dass es zu Abmahnungen durch Mitbewerber oder Wettbewerbsvereinen wegen Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht kommt. Deswegen sind perfekte AGBs ein Muss.

Ein hilfreiches AGB Muster

Kann man nicht selbst die AGB verfassen, sollte man ein sogenanntes "AGB Muster" verwenden. Sie stellen eine sichere Variante dar, die sich nach dem Wettbewerbsrecht orientieren. Insofern wird ein AGB Muster auch von Rechtsprechung sowie Literatur als wirksam anerkannt. In einem AGB Muster werden meist auf Klauseln verzichtet, welche zweifelhaft wirken oder deren Wirksamkeit nicht komplett bestätigt ist. Die meisten AGB Muster sind vollkommen gratis. Sie liegen als PDF-Datei vor und können kostenlos heruntergeladen werden. Hierbei sind die unterschiedlichen Lizenzen zu berücksichtigen. Anschließend kann das AGB Muster, welches natürlich vorher durchgelesen werden sollte, auf der Webseite veröffentlicht werden. Ebenso ist eine Einbeziehung der AGB in den Kaufvertrag des Kunden ein Muss. Zudem muss der Kunden ausdrücklich auf die AGB hingewiesen werden. Deswegen ist es beim AGB Muster möglich, dass vor dem Abschluss des Bestellvorgangs ein Häkchen gesetzt wird, sodass der Kunde sich mit den AGB einverstanden erklärt.

Neben dem AGB Muster

Wichtig zu erwähnen ist, dass ein AGB Muster nicht die individuelle Beratung durch einen Anwalt ersetzt. Es gibt eine Vielzahl von zu beachtenden Informationspflichten, produktspezifischen Sondervorschriften, Verbraucherschutzvorschriften und auch berufsspezifische Regelungen. Deswegen benötigt die Rechtssicherung eine individuelle Prüfung der Bedürfnisse des Mandanten durch einen Anwalt. Zudem bietet eine individuelle Beratung durch einen Rechtsanwalt einen gewissen Schutz gegenüber rechtlichen Auseinandersetzungen, denn ein Anwalt haftet für die Folgen von fahrlässiger Falschberatung. Zu bedenken ist, dass eine anwaltliche Beratung wesentlich günstiger ist, als ständige Abmahnungen.



Schutzpaket


Händlerschutz Schutzpaket
© 2017 AGB.info - Alle Rechte vorbehalten - Händlerschutz Händlerbund